Bufferzone (Pufferzone)

Dienstag, 17. April 2012 Christiane Sternberg

Nach der Invasion der türkischen Truppen im Sommer 1974 einigten sich nach zähen Verhandlungen die Außenminister der drei Garantiemächte – England, Griechenland, Türkei – in Genf auf die Unterzeichnung einer Erklärung. Im Ergebnis der vom UN-Sicherheitsrat einberufenen Zypernkonferenz erging u.a. die Order, eine von UN-Friedenstruppen zu kontrollierende Sicherheitszone um das von den Türken kontrollierte Gebiet zu schaffen. Diese „Pufferzone“ (bufferzone) verläuft bis heute zwischen den beiden Territorien. Sie ist 180 Kilometer lang und wird von den Blauhelmsoldaten der UNFICYP bewacht.

:  B

Zurück zur Übersicht