Enosis

Dienstag, 17. April 2012 Christiane Sternberg

Nach dem Zweiten Weltkrieg wollte England seine Kronkolonie Zypern nicht in die Unabhängigkeit entlassen. Das hatte zur Folge, dass griechisch-zypriotischen Nationalisten in den 50er Jahren zu den Waffen griffen. Ihr Schlachtruf lautete „Enosis“ („Vereinigung mit Griechenland“). Geistiger Führer der „Enosis“-Bewegung wurde Makarios III, der Erzbischof von Zypern. 1950 organisierte er unter den griechischen Zyprern eine Volksabstimmung, in der sie sich mit 95,7 Prozent für den Anschluss der Insel an Griechenland aussprachen.

:  E

Zurück zur Übersicht