Artikel in der Kategorie: D

DENKTASCH, Rauf Raif

Rauf Raif Denktasch / © cips/vidaluz(*24. Januar 1924 in Pafos, † 13. Januar 2012) Von 1983-2005 Präsident der international nicht anerkannten Republik Nordzypern. Von 1944-1947  studierte er Jura in England, um sich anschließend auf Zypern als Rechtsanwalt nieder zu lassen. Seit 1948 setzte er sich für die Unabhängigkeit Zyperns ein, schrieb Artikel über die Situation der türkischen Zyprer und spielte in den Jahren der Unruhen eine wichtige Rolle im Widerstand der Zyperntürken gegen die Enosis-Bewegung. Bei den Verhandlungen über die Unabhängigkeit Zyperns gehörte er zur türkisch-zyprischen Delegation und war Mitglied der ersten Regierung der Republik Zypern 1960. Nach der Landung der türkischen Truppen auf Zypern 1974 war Denktasch politischer Führer der türkischen Volksgruppe auf der Insel, bis er 1983 zum Präsidenten der von ihm geschaffenen Türkischen Republik Nordzypern wurde. Er gründete 1975 die Nationale Einheitspartei (UBP). Seit 1968 war Rauf Denktasch Chefunterhändler in den von den UN geförderten Friedensverhandlungen zwischen türkischen und griechischen Zyprern und galt als Hartliner.